Inklusive Maßnahmen

BUK – REGIONALE
BERATUNG UND
UNTERSTÜTZUNG IM FÖRDERSCHWERPUNKT
KÖRPERLICHE UND MOTORISCHE ENTWICKLUNG
IN DER STADT FLENSBURG
– Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigungen der Motorik, körperlichen
Schädigungen oder Störungen, genetischen Syndromen oder auch chronischen
Erkrankungen in der Schule

– Beratung und Unterstützung der Schülerinnen und Schüler, ihrer Lehrkräfte und
Eltern in folgenden Teilbereichen:

* Abklärung, Abgrenzung und ggf. Ermittlung eines sonderpädagogischen Förderbedarfs
im Schwerpunkt „körperliche und motorische Entwicklung“

* Unterstützung bei der Suche und Wahl eines geeigneten Beschulungs- und Förderortes
in der Regel im Rahmen einer zielgleichen oder zieldifferenten integrativen Maßnahme

* Beratung und Unterstützung der Schülerinnen und Schüler, ihrer Eltern und Lehrkräfte
zur Sicherstellung eines erfolgreichen schulischen Lernens auch im Bezug auf
– den Förderschwerpunkt betreffende Differenzierungs- und Fördermaßnahmen
– die Abklärung gezielter diagnostischer Fragestellungen
– die Erstellung eines schulischen Nachteilsausgleiches

* Beratung und Unterstützung bei eventuell erforderlichen baulichen Maßnahmen und
zusätzlicher Hilfsmittelversorgung (in Kooperation mit den behandelnden Ärzten und
Therapeuten

* Kooperation mit den beteiligten Schulen, dem Schulamt, dem Schulträger, medizinischen
und therapeutischen Einrichtungen sowie den regionalen und überregionalen Förder-
zentren

* Unterstützung im Bereich „Wahrnehmung und Bewegung“ bei einem gegebenenfalls zu
erstellenden sonderpädagogischen Förderplan (ggf. in Abstimmung mit weiteren
beteiligten Förderzentren) bzw. Lernplan

* Unterstützung bei Anträgen (z.B. gegenüber Krankenkassen und Sozialhilfeträgern)

* Zusammenarbeit und Austausch in den Fachdiensten ‚Gesundheit‘ und ‚Besondere
soziale Leistungen‘ der Stadt

* Sicherstellung eines thematischen Informationsaustausches

Sollten sich an Ihrer Schule Fragen in diesen Bereichen ergeben wenden Sie sich bitte an die zuständigen Kolleginnen:

 

Heidemarie Hauberg-Pönisch
Sonderschullehrerin, BUK- Fachbeauftragte der Stadt Flensburg

Beratungstag: Mittwoch und Donnerstag ab 10.30 Uhr

-Schule Fruerlund Grundschule
– alle fortführenden Schulen der Stadt Flensburg, außer Fördegymnasium und Goetheschule

-Berufsschulen

Kontakt:
Max von der Grün-Schule
FÖZ KmE der Stadt Flensburg
Elbestraße 10
24943 Flensburg
Tel. 0461/ 852595
Fax 0461/ 852458

Maike Gröndal Thulstrup
Sonderschullehrerin

Beratungstag: Mittwoch und Donnerstag ab 10.30 Uhr
– Goetheschule
– Waldorfschule Grundschule
– Dänische Schulen

Katja Jensen
Sonderschullehrerin

Beratungstag: Dienstag

– Schule Friedheim Grundschule

-Hohlwegschule Grundschule

-Schule Adelby Grundschule

Sarah Ide
Sonderschullehrerin

Beratungstag: Donnerstag ab 10.30 Uhr

– Unesco-Projekt-Schule Weiche Grundschule
– Schule Auf der Rude Grundschule

Susann Resthöft
Sonderschullehrerin

Beratungstag: Mittwoch ab 10.30 Uhr

– Schule Engelsby Grundschule
– Schule Ramsharde Grundschule

Lina Wildenhain
Sonderschullehrerin

Beratungstag: Montag ab 10.30 Uhr

-Grundschule Falkenberg

-Waldschule Grundschule

 

Zurzeit beraten und unterstützen wir an den Regelschulen in Flensburg 110 Schülerinnen und Schüler ( 43 präventiv und – davon 15 chronisch kranke Schüler und Schülerinnen und 67 Schülerinnen und Schüler mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung).

 

Einen zusätzlichen Flyer finden Sie unter „Beratung“.